Juli update

Willkommen zum Juli update! Diesen Monat blickte ich tief in die deutsche Volks(fest)seele und hatte ein paar Tage frei. Das war sehr gut. Außerdem tippe ich diesen Artikel, was wohl bedeutet, dass ich noch nicht geschmolzen bin, bei den derzeitigen Temperaturen ja auch nicht selbstverständlich!

Continue reading »

Juni update (verspätet): Halbzeit

Jaja, es ist schon Juli. Aber im Juni war viel los und außerdem Urlaub angesagt. Außerdem ist Halbzeit. Wie steht es nun? Ist dieser Blog brechend voll mit Einträgen? (Nein.) Bin ich in der Kölner Kulturwelt eine feste Größe? (Nein.) Ist mein Bot kurz davor die Weltherrschaft zu bekommen? (Definitiv nein.) Was ist dann eigentlich das ganze halbe Jahr über passiert? Und was im Juni?

Continue reading »

Langes Wochenende: Viel Zeit für Nix

Wonnemonat Mai, allseits beliebt dank vieler langer Wochenenden. Ich werde dieses Jahr zur Expertin in langen Wochenenden, denn ich nehme sie alle mit. Außerdem bin ich ein absoluter Profi im Zeit totschlagen, daher hier meine Protokolle der letzten zwei langen Wochenenden als Vorbereitung für die nächste Woche, die tatsächlich aus FÜNF(!!!) Arbeitstagen besteht.

Continue reading »

April update

Derzeit fliegt die Zeit gefühlt nur so an mir vorbei. Zack, auf einmal ist sowas wie Sommer und die Wintermäntel können wieder eingemottet werden bis nächstes Jahr und der Balkon erblüht wieder. Und ich mache das, was alle normalen Menschen bei 28 Grad und strahlendem Sonnenschein machen – aufm Sofa sitzen und lesen. Bzw. grade sogar mal draußen sitzen und einen überfälligen Blogpost schreiben.

Continue reading »

März update

Nanu, fast schon der März um. Und noch nix gebloggt. Dabei war ich doch so fleißig diesen Monat! Also, in 2 von 3 Kategorien zumindest und das ist ja auch eigentlich eine solide Quote für einen Monat, in dem ich hauptsächlich müde war. Dennoch: Reisepass beantragt, Perso verlängert und fleißig jede Woche beim Sportkurs gewesen und pünktlich am Tag drauf über Muskelkater gejammert.

Continue reading »