Ich kann nicht malen.

Malen konnte ich noch nie gut. Zeichnen auch nicht. An der Tafel hatte ich auch schon immer eine schreckliche Handschrift. Über die Zeit ist es ein bisschen besser geworden. Als Scrum Master habe ich stundenlang Whiteboards und Flipcharts vollgeschrieben, irgendwann ging es dann sogar mit der Handschrift. Schön ist noch immer was anderes, aber immerhin kann man es lesen. (Großer Trick ist auch wieder Farbe und ein paar Tricks: Sobald man mit mehr als einer Farbe schreibt erinnern sich alle besser an das, was man aufschrieb und wenn man dann noch ein Flipchart mit Schatten oder Rahmen vorbereitet hat sind schon alle KollegInnen viel aufmerksamer, weil “das irgendwie voll professionell” aussieht. Auch wenns nur ein Rechteck ist…) Heute hatte ich die Freude bei meinem Kollegen Günter einen Workshop zum Thema “Sketchnoting” zu besuchen. Auch wenn ich nicht mehr so viele Flipcharts und Whiteboards gezielt mit Farbe beschmiere wie als Scrum Master, …

Continue reading »